Lesewettbewerb – Schulentscheid 2015

Am 10.12.2015 fand an unserer Schule der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt. Als Sieger des Klassenentscheids, an dem insgesamt 84 motivierte Sechstklässler teilnahmen, traten beim Schulentscheid Jonas Schweiger (Ersatz: Korbinian Albrecht) aus der Klasse 6 A, Samuel Bauer (Ersatz: Arda Sengezer) aus der 6B und Bastian Sklenarz (Ersatz: Luca Hadersbeck) aus der 6 C gegeneinander an.

Die Bläserklasse (Klasse 6 B) unter der Leitung von Frau Dietlmeier umrahmte die Veranstaltung feierlich mit verschiedenen musikalischen Darbietungen.

In der ersten Runde wurden jeweils vorbereitete Texte aus den Lieblingsbüchern der Schüler vorgelesen. Auch die Ersatzleute zeigten ihr Können mit der kleinen Einlage „Zuhause kann überall sein“ von Irena Kobald und Freya Blackwood. Anschließend galt es nun beim unbekannten Text aus „Nicht drücken!“ (Gernot Gricksch) unter erschwerten Bedingungen erneut seine korrekte Lesefertigkeit unter Beweis zu stellen. Während einer kurzen Pause mit Verpflegung wurden dann die Punkte durch die Jury (bestehend aus unserer Schulleiterin Frau Houben als Juryvorsitzende, Frau Ressemann vom Elternbeirat, dem Schülersprecher Tim Wisniewsky und den Lehrerinnen Frau Carl, Frau Dahlems und Frau Dietlmeier) ausgewertet.

Dann stand der Sieger fest: Bastian Sklenarz aus der Klasse 6 C konnte sowohl bei der Buchpräsentation seines Wunschbuches „Volltreffer für Lukas“ von Barbara Zoschke als auch durch seine Lesetechnik und Lesegestaltung beim Überraschungstext überzeugen. Er darf nun seine Schule beim Lesewettbewerb im Regionalentscheid vertreten. Toi, toi, toi!

Lesewettbewerb – Schulentscheid 2015
Siegerehrung mit Schulleiterin Regina Houben und Elternbeiratsvorsitzender Birgit Ressemann

Zurück