Bilder. Eindrücke. Emotionen.

Unsere Veranstaltungen und Programmpunkte im laufenden Schuljahr:

Schulband rockt Pause

Einen fulminanten Auftritt legte die Schulband der JSR mit ihrem Bandleader Korbinian Bauriedl in der heutigen Pause für die gesamte Schulfamilie hin.

Als ein wunderbares Ergebnis ihrer wochenlangen Arbeit präsentierten die Schüler der Werkklasse 9 D von Frau Ehrl ihre kreativ gestalteten Büsten, wie sie sich unserern Namensgeber Jakob-Sandtner vorstellen. Ob mit Pappmaché, Yton-Stein, Gips oder auf Draht - jeder Kopf ist ein Unikat!

Muttertagskonzert

Nicht nur Mütter wurden nach dem Muttertag am 13. Mai noch einmal beschenkt – und zwar musikalisch. In der neuen, bis auf den letzten Platz gefüllten Dreifachsporthalle der JSR fand nämlich das schon zur Tradition gewordene Muttertagskonzert statt. Dabei bewiesen alle Musikensembles der Schule ihr Können. Liebevoll war die Bühne mit unzähligen gefalteten Herzen am Stiel dekoriert, die unter der Leitung der Kunstlehrerinnen Alexandra Ehrl und Elisabeth Wolf entstanden waren.

Im Rahmen des Sportunterrichts besuchten Schüler der 10. Jahrgangsstufe ein Straubinger Fitnesstudio. Unter fachkundiger Anleitung konnte das Training an verschiedenen Geräten ausprobiert werden.

Die diesjährige Aufführung unserer Schultheatergruppe war wieder ein riesiger Erfolg! Alle Schaupieler um Leiterin Evelyn John brachten die zahlreichen Besucher im Paultheater nicht nur zum Nachdenken über die verkrusteten Denkmuster, was deutsche Kultur anbelangt, sondern sorgte auch für zahlreiche Lacher im Publikum.

Die gute Kooperation zwischen der Jakob-Sandtner-Realschule und der Fachoberschule Straubing wurde wieder durch einen Baustein ergänzt: Der Mathematiklehrer der FOS, Frank Stutz, hielt zusammen mit einem Fachoberschüler und unserem Mathematiklehrer Andreas Leibl eine Doppelstunde in der Klasse 10 A.

Zu einem Elternabend zum Thema Hilfe bei Mediensucht hatten Elternbeirat und Schule gemeinsam eingeladen. Niels Pruin, stellvertretender Leiter des Arbeitskreises Mediensucht Bayern, klärte in einem äußerst kurzweiligen Referat die Erziehungsberechtigten über mögliche Gründe des Medienkonsums und deren Folgen auf und bot Lösungsansätze, dem entgegenzutreten.

Wie werden Kinder fürs Lesen begeistert?

Dieser Frage geht die Autorenlesung für die 6. Jahrgangsstufe nach und beantwortet sie - neben vielen anderen Aktionen - durch den Besuch einer Autorin.

Die berufliche Orientierung hat an unserer KOMPASS-Schule eine große Bedeutung. Besonders in der 9. Jahrgangsstufe bereiten wir die Jungen auf ihr späteres Berufsleben vor. Wir informieren über die Möglichkeit der Weiter- oder Ausbildung nach der Schule, wir schulen in Sachen richtige Bewerbung, wir geben Orientierung im Dschungel der Berufswelt, stellen Weichen und Kontakte her.

Elefanten-Zahnpasta, Lapbooks und Pop-up-Bücher
Eindrücke vom Tag der offenen Tür an der Jakob-Sandtner-Realschule

Am 15. Februar lud die Jakob-Sandtner-Realschule zu ihrem traditionellen Tag der offenen Tür und gewährte mit einem sehr vielfältigen Programm interessante und abwechslungsreiche Einblicke in ihr Schulleben. Schüler aller Jahrgangsstufen präsentierten zusammen mit der Schulleitung und den Lehrkräften verschiedenste Aktionen, Ausstellungen, Experimente und musikalische Darbietungen. Die zahlreichen Besucher konnten sich davon überzeugen, welch wertvolle Arbeit an der JSR geleistet wird.