Bilder. Eindrücke. Emotionen.

Unsere Veranstaltungen und Programmpunkte im laufenden Schuljahr:

Schon seit Jahren sind viele Schüler der JSR treue und engagierte Fans der Straubing Tigers und fiebern regelmäßig im Stadion am Pulverturm mit ihren Idolen mit.

So ist ein Schultag für unsere Französischschüler der Anfangs- und der Abschlussklasse ein ganz besonderer Höhepunkt im Jahr, wenn der franko-kanadische Eishockeyprofi Antoine Laganière sie im Unterricht besucht.

An der JSR stand der diesjährige «journée franco-allemande» im Zeichen der erfolgreichen DELF-Schüler, die von unserer Schulleiterin Frau Regina Houben mit lobenden Worten ihre Zertifikate überreicht bekamen. Die Teilnehmerzahl war so hoch wie noch nie: Über 40 Schüler nahmen daran teil und dass die Bestehensquote bei 100 Prozent liegt, das macht stolz und spornt an.

Kurz vor Weihnachten stattete Herr Manfred Brodschelm, neuer Ministerialbeauftragter für die Realschulen in Niederbayern, der Jakob-Sandtner-Realschule einen Besuch ab. Musikalisch begrüßt wurde er sogleich von den Sandtner-Buam unter der Leitung von Frau Dietlmeier im Foyer vor dem Sekretariat.

Kurz nach den Weihnachtsferien stand für die Schüler der 9. Klassen ein wichtiger Termin an: Sie sollten der Öffentlichkeit das Ergebnis ihres Projektes präsentieren, woran sie seit Dezember in der Gruppe gearbeitet hatten.

In der Woche vor Weihnachten durfte die Sportklasse 6 C nach ins Skigebiet Zell am See fahren. Fünf anstrengende, aber beeindruckende Tage bleiben den Sportlern wohl noch lange in Erinnerung.

Im Rahmen des Sozialkundeunterrichts besuchte MdB Alois Rainer auf Einladung von Realschuldirektorin Regina Houben die 10. Klassen der Jakob-Sandtner-Realschule. Anhand einer Präsentation mit bildhaften Eindrücken vom Regierungssitz der Bundesregierung in Berlin erzählte er sehr anschaulich aus dem Alltag und von den Aufgaben eines Bundestagsabgeordneten.

An einem Montag im November (18.11.2019) erlebten die beiden Sportklassen 5 C und 6 C ein einmaliges Ereignis. Zusammen mit den Sportlehrkräften Herrn Baumann und Herrn Schirmeister sowie Frau Lobenhofer-Fuchs fuhren sie am späteren Vormittag mit dem Zug nach Bogen, um im dortigen Fußballstadion zusammen mit weiteren 2500 Zuschauern das Länderspiel der U-16-Junioren Deutschland gegen Tschechien mitzuerleben.

Den internationalen Vorlesetag nahm die Betreuerin der Schulbibliothek, Frau Sophie Schweiger, zum Anlass, dass Schülern in der Pause vorgelesen wird. Nicht nur sie, auch die Schulsozialpädagogin Frau Renate Boyen, las den Schülern der Unterstufe aus einem spannenden Buch vor. Damit soll nicht nur der Leseanreiz geschaffen werden, auch das intensive Zuhören in der hektischen Zeit ist ein wichtiges Erziehungsziel.

Der Mensch ist zum Lernen geboren!

Das Eltern-Schüler-Seminar für die 5. Jahrgangsstufe findet jährlich an einem Freitagabend von 17 - 19 Uhr statt, damit Eltern zusammen mit ihrem Sohn einmal in die Schule gehen können, um zu erfahren, wie wir uns das gelingende Lernen vorstellen. In drei unterschiedlichen Workshops bieten die Lehrkräfte Lernimpulse an, die wieder von vielen Familien angenommen wurden, so dass drei Klassenzimmer voll gefüllt waren.

Der Förderverein hatte gleich zu Beginn des Schuljahres seine Mitglieder zu einer Betriebsbesichtigung eingeladen. Zielort war der Flugplatz Wallmühle mit seinem großartigen Angebot an Ausbildungsplätzen der ansässigen Firmen.